Herzlich Willkommen auf der Homepage

der Grundschule Niederneisen

Erste Partnerschule für Bewegung-Spiel-Sport in Rheinland-Pfalz

 

Einschulung an der Grundschule Niederneisen 2020

Nach einem Bändertanz auf Abstand wurden bei herrlichstem Wetter am 18.08.2020 unter strengen Hygiene- und Coronarichtlinien 22 Kinder eingeschult.

Es durften aus Platzgründen wirklich nur die Eltern und Geschwister kommen. Alle mussten sich vorher ihre Hände desinfizieren und sich in eine Liste eintragen.

Auch war strikte Maskenpflicht und es durften auch nur die Schulkinder später die Schule betreten.

 

Herr Streubel, der Rektor der Grundschule Niederneisen, begrüßte alle Schulanfänger und Eltern mit einer Rede herzlich.

Da man nicht in die Kirche zum Einschulungsgottesdienst konnte, kam die Kirche in Person von Pfarrer Wallrabenstein in die Schule. Herr Wallrabenstein gab allen Kindern und Eltern nach einer kleinen Predigt und einem Gebet den Segen.

Danach rief Frau Kramm, die Lehrerin der Klasse 1, alle Kinder unter Beifall auf und stellte sich für ein Klassenfoto auf Abstand auf. Für dieses Foto durften die Kinder kurz die Maske nach unten ziehen.

Danach ging es in die Klasse und aus den Kindergartenkindern wurden Schulkinder.

Der Förderverein verteilte kleine Flaschen und eingepackte Snacks für die draußen wartenden Eltern.

Trotz aller Maßnahmen und Einschränkungen war diese kleine Einschulungsfeier die Schulanfänger und deren Eltern ein schöner Start ins Schulleben.

Wir von der Grundschule Niederneisen wünschen allen Erstklässlern einen tollen Schulstart.

 


Wichtige Mitteilung zum Corona-Fall am SHG Diez

 

Wie offiziell mitgeteilt wurde, ist am Sophie-Hedwig Gymnasium in Diez ein Corona-Fall aufgetreten. Die Eltern der betroffenen Schüler/innen des SHG wurden informiert und angewiesen am Montag, 24.8.2020, zu Hause zu bleiben.

Vorsichtshalber haben wir unsere Elternschaft informiert, eventuelle Geschwisterkinder, die unsere Schule besuchen, auch zu Hause zu lassen. Das Gleiche gilt für Lehrkräfte, deren Kinder das SHG besuchen.

Um Ihnen für zukünftige Fälle dieser Art Handlungssicherheit zu geben, gilt ab sofort folgende Information des Kreisgesundheitsamtes:

Alle Kontaktpersonen 1. Grades, das heißt alle jene Personen, die 15 Minuten lang von Angesicht zu Angesicht ohne einen Mund-Nasen-Schutz Kontakt mit einer infizierten Person hatten, dürfen die Schule nicht besuchen und müssen sich einem anlassbezogenen Test durch das Gesundheitsamt unterziehen.

Aus Sicherheitsgründen bitte ich Sie, Ihre Kinder zu Hause zu lassen sofern sie Kontakt zu einer Person des oben beschriebenen Personenkreises hatten und erst nach einem hoffentlich negativen Testergebnis wieder zur Schule zu schicken!